Geschichte und Lage

Die Klinik Borkum Riff wurde im Jahr 1983 eröffnet. Sie liegt inmitten einer reizvollen Dünenlandschaft auf der größten ostfriesischen Insel Borkum im allergenarmen Hochseeklima, welche als Nordseeheilbad anerkannt ist.

Borkum hat einen 20 Kilometer langen und teilweise sehr breiten weißen Sandstrand. Gerade für chronische Erkrankungen der Haut und der Atemwege wird das Hochseeklima als sehr wohltuend empfunden. Die Strände der Insel bieten, bei langen Spaziergängen entlang der Brandungszone ein natürliches Meerwasserinhalatorium, welchem ein hoher therapeutischer Effekt zugesprochen wird. Zudem ist dies eine beliebte und erholsame Freizeitbeschäftigung. Das Rauschen des Meeres, ein endlos weiter Horizont und das Hochseeklima mit seiner reinen, klaren Luft werden Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Ebenso lohnenswert ist die Erkundung der eindrucksvollen Dünenlandschaft, in der die Klinik Borkum Riff eingebettet liegt, mit Heide-, Wiesen- und kleinen Unterholzgebieten.

Borkum zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen und gehört dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer an. Vielfältige Rad- und Wanderwege mit ausgewiesenen NordicWalking-Strecken laden, ebenso wie die geführten Strand- und Wattwanderungen sowie Ortsführungen, zu sportlichen Aktivitäten ein. Die Insel bietet zahlreiche einzigartige Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Besichtigung der Leuchttürme, des Heimatmuseums "Dykhus" sowie Deutschland's letztem Feuerschiff "Borkum Riff", welches im Schutzhafen vor Anker liegt und heute als Museum dient.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Borkum | Klinik Borkum Riff

Hindenburgstrasse 126 | 26757 Borkum
Tel. 04922 - 302 0 | Fax 04922 - 302 682

mail: Reha-Klinik.BorkumRiff@drv-bund.de

_______________________________________

Lesen Sie hier mehr über unsere Auszeichnungen.

Wichtige Informationen zu Corona

Infoschreiben für unsere Patienten

Corona-Warn-App gleich von der Seite der Bundesregierung runterladen

Wichtige Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Leben mit Hauterkrankungen

Menschen mit sichtbaren chronischen Hauterkrankungen werden in der Öffentlichkeit leider oft isoliert und ausgegrenzt.

Eine Initiative hat sich im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums der Problematik angenommen und wirbt mit einem anschaulichen Video für mehr Verständnis.

Sie möchten mehr darüber wissen?

Schauen Sie sich gerne das Video an.

Informationen zum Datenschutz