FAQs - Häufig gestellte Fragen

Wie soll ich mich bei einer Ablehnung verhalten?

Bitte legen Sie Widerspruch ein mit ärztlicher Begründung (wenden Sie sich in diesem Fall auch an Ihren Hausarzt).

Was ist wenn ich in eine andere Klinik eingewiesen werde?

Sie können Ihr Wunsch und Wahlrecht (geregelt im Sozialgesetzbuch IX) in Anspruch geltend machen. Bitte geben Sie bei Antragstellung die gewünschte Rehaeinrichtung an. Bitte beachten Sie, dass diese auch die entsprechende fachliche Ausrichtung hat.

Wie lange ist die Wartezeit in Ihrem Haus?

Diese Frage können wir nicht genau beantworten, da die Wartezeit von der aktuellen Belegung abhängt, jedoch so schnell wie möglich, da eine Rehabilitation möglichst umgehend erfolgen sollte.

Wie funktioniert das mit den Zuzahlungen und wie hoch sind diese?

Ihr zuständiger Rentenversicherungsträger trägt die Kosten für Reise, Unterkunft, Verpflegung, ärztliche Betreuung, therapeutische Leistungen und medizinische Anwendungen. An diesen Kosten müssen Sie sich beteiligen, aber nur, wenn Sie eine stationäre Leistung in Anspruch nehmen. Die Zuzahlung beträgt höchstens 10 Euro pro Tag für längstens 42 Tage, bei einer Anschlussrehabilitation für längstens 14 Tage im Kalenderjahr. Wenn Sie in einem Jahr bereits Rehabilitationsleistungen - auch von der Krankenkasse - in Anspruch genommen haben, werden alle Tage der Zuzahlung berücksichtigt und gegenseitig angerechnet.

Haben Sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet oder beziehen Sie während der Rehabilitation Übergangsgeld vom Rentenversicherungsträger, so brauchen Sie keine Zuzahlung zu leisten.

Die Zuzahlung ist von der jeweiligen Einkommenssituation abhängig und ist nach dem zum Zeitpunkt der Antragstellung geltenden Recht zu leisten. Viele Patienten können sich ganz oder teilweise davon befreien lassen (s. Informationen und Formulare). Das Antragsformular dafür erhalten Sie bei Ihrem Rentenversicherungsträger oder können es auf der angehängten Webseite herunterladen.

Link zur Deutschen Rentenversicherung - Zuzahlung

An wen muss ich mich bei der Deutschen Rentenversicherung Bund wenden?

Bitte wenden Sie sich an die bundesweiten Beratungsstellen.

Wie komme ich als Selbstzahler in eine ihrer Kliniken?

Wenn Sie als Selbstzahler eine Rehabilitationsmaßnahme in unserem Hause durchführen lassen möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich an unsere Patientenaufnahme, dort erhalten Sie weitere Auskünfte.

Kann eine ambulante Rehamaßnahme durchgeführt werden?

In unserem Hause kann keine ambulante Rehamaßnahme durchgeführt werden.

Müssen die Reisekosten zur Klinik vorab ausgelegt werden?

Dieses hängt von Ihrem Kostenträger ab. Bei einigen Kostenträgern erhalten Sie mit dem endgültigen Termin einen Reisegutschein, den Sie ausgefüllt an die angegebene Adresse von DB-Dialog schicken.

Dort wird Ihre Zugfahrkarte inkl. Überfahrt auf die Insel ausgestellt und Ihnen zugeschickt.

Sie können auf dem Reisegutschein auch ankreuzen, ob Sie Ihr Gepäck vorab schicken möchten (die Firma Hermes meldet sich dann bei Ihnen, um einen Termin zur Abholung abzusprechen).

Sollte der Rehatermin zu kurzfristig sein, müssen Sie sich um die Zugtickets, Fährtickets und das Gepäck selbst kümmern. Die Kosten werden Ihnen dann in der Klinik erstattet bzw. mit der Zuzahlung verrechnet.

Wie hoch ist der Pflegesatz?

Der aktuelle Pflegesatz kann über unser Aufnahmebüro erfragt werden.

Welche Arten von Informationsmaterial kann man bei Ihnen erhalten?

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne unseren Hausprospekt zu.

Findet eine Kinder- bzw. Jugendbetreuung im Hause statt?

Es findet keine Aufnahme von Kindern unter 16 Jahren in unsere Klinik statt.

Gibt es einen Zuschlag für Einzelzimmer?

Patienten sind in unserer Klinik grundsätzlich in Einzelzimmern untergebracht, daher entsteht hier kein Zuschlag. Begleitpersonen können bei medizinischer Notwendigkeit mit aufgenommen werden.

Wie komme ich vom Hafen zur Klinik?

Unser Klinikbus bringt sie vom Hafen zur Klinik. Bitte unbedingt vorher Ihre Ankunftszeit mitteilen. Der silberne Bus steht gleich neben dem Taxistand. Sie erkennen ihn an der Aufschrift.

Muss ich Handtücher selbst mitbringen?

Selbstverständlich werden Ihnen Handtücher in unserem Hause zur Verfügung gestellt. Es müssen jedoch Badetücher für den Strand bzw. Handtücher zur Benutzung im hauseigene Meerwasserschwimmbad sowie die Sauna und für das öffentliche Meerwasserhallenbad "Gezeitenland" mitgebracht werden.

Welche zusätzliche Kleidung benötige ich für die Anwendungen?

Bitte bringen Sie zusätzlich festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, warme Socken und einen Bademantel für die Nassanwendungen und im dermatologischen Bereich für die Salbentherapie mit.

Gibt es einen Internetanschluss im Hause?

In der Reha-Klinik Borkum Riff wird WLAN zur Verfügung gestellt.

Gibt es ein Schwimmbad und einen Fitnessraum im Ihrem Haus?

Es steht sowohl ein Meerwassertherapiebecken als auch ein Fitnessraum für die Patienten zur Verfügung. Da in diesen Räumen jedoch auch Anwendungen stattfinden, sind Zeiten für die freie Benutzung durch die Patienten vorgegeben. Außerdem dürfen diese Räume aus versicherungstechnischen Gründen nur von mindestens 2 Personen oder mehr benutzt werden.

Wann muss ich abends wieder in der Klinik sein?

Von Sonntags bis Donnerstags müssen die Patienten um 23:00 Uhr wieder in der Klinik sein, Freitags und Samstags um 24:00 Uhr.

Gibt es Waschmaschinen und Trockner? Gibt es ein Bügelzimmer mit Bügeleisen?

In unserer Klinik stehen den Patienten 5 Waschmaschinen und 5 Trockner gegen Gebühr zur Verfügung. Münzen für die Benutzung können am Empfang gekauft werden. Waschmittel wird nicht zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie sich ihr Waschmittel von zu Hause mit oder erwerben welches im örtlichen Handel. Auf 2 Stationen steht ein Bügelraum mit Bügeleisen und Bügelbrett zur Verfügung.

Gibt es Fernseher auf den Zimmern?

Die Patientenzimmer sind mit Fernsehgeräten ausgestattet. Eine Freischaltung der Programme erfolgt gegen Gebühr, diese entrichten Sie bitte am Empfang der Klinik. Außerdem verfügt unser Haus über einen Gemeinschaftsraum mit Fernseher.

Muss ich mein Inhaliergerät (Porta Neb, Pariboys) mitbringen?

Nein, in der Klinik gibt es transportable Geräte. Wenn Sie eins bereits bei Anreise benötigen, melden Sie sich eine Woche vor Anreise telefonisch bei uns.

Habe ich die Möglichkeit meine Medikamente zu kühlen (Spritzen, Lösungen)?

Ja, auf den Pflegestützpunkten können Ihre Medikamente gekühlt gelagert werden.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Borkum | Klinik Borkum Riff

Hindenburgstrasse 126 | 26757 Borkum
Tel. 04922 - 302 0 | Fax 04922 - 302 682

mail: Reha-Klinik.BorkumRiff@drv-bund.de

Wichtige Informationen zu Corona

Infoschreiben für unsere Patienten

Corona-Warn-App gleich von der Seite der Bundesregierung runterladen

Wichtige Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Informationen zum Datenschutz